deutsche-polen.org

Kommission erhält Teile des Vorlasses von Dr. Helmut Neubach

Aus Anlass seines Umzugs in eine Seniorenresidenz hat sich unser Ehrenmitglied Dr. Helmut Neubach dafür entschieden, Teile seiner wissenschaftlichen Materialien und seiner Bibliothek der Kommission zu überlassen.

In einem ersten Schritt haben der Kommissionvorsitzende PD Dr. Markus Krzoska und Oliver Hegedüs M.A. von der Abteilung für Osteuropäische Geschichte der Justus-Liebig-Universität Gießen am 12.1.2017 zahlreiche Bücher und Zeitschriften aus Zornheim bei Mainz abgeholt, die größtenteils in den Bestand der Gießener Universitätsbibliothek übergehen, da die Kommission keine eigene Bibliothek besitzt.

In einem weiteren Schritt sollen im Laufe des Jahres unveröffentlichte Materialien, darunter eine umfangreiche Sammlung zu Posener Biographien, als Depositum dem Archivbestand der Kommission im Marburger Herder-Institut beigefügt werden, wo sie nach Antrag auch benutzt werden können.

Wir danken Herrn Neubach sehr für diese Entscheidung, die allen zugute kommt, die sich in Zukunft mit den historischen deutschen Ostgebieten, insbesondere Schlesien und der alten Provinz Posen, beschäftigen werden.